©  Büro Andreas Stürmer  

Musterdepot

Analysebogen / Geeignetheits-
prüfung

Herr Mustermann hat mittels einer Exceltabelle seine Chance und sein Risiko bei den verschiedenen Risikoklassen gewichtet, um seine Zielrendite und sein maximales Risiko zu berechnen.

Ergebnisse aus der Anayse, der Chance/Risikogewichtung und einem kurzen Gespräch:

Herr Mustermann möchte mindestens 3 % Rendite im Durchschnitt erwirtschaften. Dabei möchte er maximal 10 % Wertschwankung des Gesamtportfolios in Kauf nehmen. 5000,- EUR sollen immer als Liquidität vorgehalten werden. Zusätzlich kann Herr Mustermann 500,- EUR im Monat in Sparpläne investieren. Die Laufzeit ist vorerst bis auf das Renteneintrittsalter, also auf 10 Jahren beschränkt. Die Sparpläne möchte Herr Mustermann gern in eine Anlageform mit höherer Volatilität anlegen, um den Coast everage Effekt auszunutzen. Die Sparpläne könne auch teilweise auf fremde Währungen laufen und in Regionen und Branchen angelegt werden. Um die Gewichtung zu überprüfen, wird Herr Mustermann vierteljährlich das Portfolio anpassen. Außerdem werden ab Depotbestandsveränderungen von mehr als +/-10 % diese Bestände überprüft und eventuell umgeschichtet.